Was ist Anti Fit für ein Jeans-Schnitt?

Bei dieser Schnittart gibt es sehr viele Variationsmöglichkeiten. Es gibt Anti Fit-Jeans, die einen sehr tief liegenden Schritt haben, andere haben eventuell leicht verdreht genähte Beine (so dass die Jeans, wenn man sie hinlegt, stark O-beinig aussieht) und wiederum andere zeichnen sich einfach durch einen weiten Schnitt aus. Weist die Jeans keinen tiefen Schritt oder verdrehte Nähung auf, so ist sie fast nicht von einer Relaxed Fit-Jeans bzw. Loose Fit-Jeans zu unterscheiden. Der Name Anti Fit besagt also, dass diese Jeans-Art dem träger eigentlich nicht passt, aber gerade das zeichnet diese Jeans-Hosen aus.

Direkt zu den beliebtesten Anti Fit-Jeans

Diese Art von Jeans wird von vielen großen Herstellern gar nicht produziert, da die Zielgruppe relativ klein ist – zumindest unter Berücksichtigung des gesamten „Jeans-Marktes“. Es ist als eher ein Jeans-Nischen-Modell. Ihr bekommt sie z.B. von Jeans-Marken wie Jack & Jones oder Humör. Spezielle Jeans-Waschungen gibt es bei Anti Fit-Jeans nicht unbedingt. Destroyed Washed sieht man zwar eher selten, aber die „klassischen“ Waschungen wie Dirty Washed oder Stone Washed findet man hier häufiger. Auch bei den Farben der Jeans gibt es viele Möglichkeiten – häufig sind aber vor allem braun und das klassische Blau, also die Blue Denim Jeans.

Merkmale der Anti Fit-Jeans

anti fit

Passt eine Anti Fit-Jeans zu mir?

Durch die verschiedenen Variationen lässt sich diese Frage natürlich nicht ganz so leicht beantworten. Durch die oben aufgeführten Besonderheiten erwecken diese Hosen auf jeden Fall Aufmerksamkeit, gerade wenn diese in knalligen Farben getragen werden. Im Grunde ist es hier einfach nur wichtig, dass die Jeans zum Rest des Outfits passt und man sich in der Anti-Fit wohl fühlt. Viele fragen sich bestimmt, wann man diese Art von Jeans trägt. Auch hier gibt es keine klare Antwort, da die Varianz an verschiedenen Anti Fit-Jeans-Arten sehr hoch ist. Es gibt solche, die sich durchaus im Büro tragen lassen und wiederum solche, die man besser nur in der Freizeit trägt.

Wenn ihr nicht gerade ein superstylischer, sehr schlanker Mid-50er seid, solltet ihr die Anti-Fit eher in jüngeren Jahren (bis 35 Jahre) tragen, da es sonst schnell nach einem Fehlgriff in Sachen Bekleidung aussehen könnte. Ausnahmen gibt es natürlich aber immer. Das ihr euch in der Jeans wohlfühlen solltet, bedarf eigentlich keiner weiteren Erwähnung.

Was man passend zu einer Anti Fit-Jeans trägt? Ein lässigen T-Shirt und Sneaker sind hier in den meisten Fällen die beste Wahl. Ist das Jeans-Modell nicht zu ausgefallen, kann man aber durchaus auch ein Hemd oder ein Polo-Shirr dazu tragen.

Anti Fit-Jeans günstig kaufen

Die beliebtesten Anti Fit-Jeans bei Amazon ansehen