Was ist ein Bootcut für ein Jeans-Schnitt?

Der Bootcut ist im Grunde eine etwas reduziertere Form der Schlaghose bzw. der Jeans mit Schlag. Der Hüftbereich und die Oberschenkel sind in der Regel mit dem normalen Schnitt (Regular Fit) zu vergleichen – es gibt aber auch Modelle, die etwas enger geschnitten sind. Von anderen Jeans unterscheidet sie sich aber vor allem durch die vergrößerte Beinöffnung am Hosenende. Der Name Bootcut lässt schon vermuten, dass die weitere Beinöffnung dafür ausgelegt ist, einen Stiefel zu dieser Art von Jeans zu tragen. Aber auch zu den richtigen Sneakern kann eine Bootcut-Jeans lässig aussehen.

Direkt zu den beliebtesten Bootcut-Jeans

Vielen erinnern sich vermutlich (mit Schrecken) an die Jeans der 70er Jahre, die Schlaghosen, zurück. Dabei handelt es sich tatsächlich um den Vorgänger der Bootcut-Jeans. Allerdings gibt es längst viele verschiedene Ausprägungen der Schlagweite, so dass diese Jeans auch für denn alltäglichen Gebrauch geeignet sind. Natürlich gibt es diesen Jeans-Schnitt für Damen und Herren. Viele große Hersteller haben die Bootcut-Jeans seit einiger Zeit in ihr Hauptsortiment aufgenommen, weil sie sich auch in der heutigen zeit noch großer Beliebtheit erfreuen. So bieten u.a. Diesel, Pepe Jeans und G-Star diese Jeans-Formen in jeder neuen Kollektion als festes Element an.

Bei den Jeans-Farben ist man größtenteils auf Blau-Töne festgelegt, es gibt allerdings auch immer wieder Jeans-Modelle im Bootcut in den Farben Schwarz und Weiß. In puncto Jeans-Waschungen beschränkt man sich meist auf dezente Bearbeitung der Denim-Oberfläche. Destroyed Wash oder Dirty Wash sucht man im Bereich dieser Jeans-Hosen vergebens.

Merkmale der Bootcut-Jeans

bootcut_schnitt-jeans

Video-Erklärung zur Bootcut-Schnittform

Passt eine Bootcut-Jeans zu mir?

Durch den regulären Schnitt im oberen Bereich der Hose passt eine Bootcut-Jeans zu einer Vielzahl von Typen. Generell muss man wissen, dass eine Bootcut-Jeans die Beine immer etwas länger erscheinen lässt. Im gleichen Zuge macht sie die Hüfte etwas schmaler – dies gilt aber nur bis zu einem gewissen Maß. Ist die Hüfte zu breit, wählt man besser eine Relaxed Fit- (Herren) bzw. Boyfriend-Jeans (Damen). Gerade bei Damen bietet sich das Tragen von High Heels bzw. hohen Pumps oder auch Boots für einen lässigen Look an. Bei den Herren macht sich ein festeres Schuhwerk gut zur Bootcut-Jeans. Bei den kombinierbaren Oberteilen ist die Auswahl ziemlich groß – vom lässigen T-Shirt über ein schlichtes Sweatshirt bis hin zum Hemd kann man fast alles mit dieser Jeans-Art tragen.

Bootcut-Jeans günstig kaufen

Die beliebtesten Bootcut Jeans bei Amazon ansehen
Die beliebtesten Bootcut Jeans bei Zalando ansehen